Wasser

Foto: Huber / pixelio.de

Foto: Huber / pixelio.de

Der Urquell des Lebens

Geruchlos, geschmacksneutral, farblos. Eigentlich relativ unauffällig, und doch allgegenwärtig: Wasser ist überall und unverzichtbar. Das erste Leben entstand vor rund drei Milliarden Jahren im Wasser und mit rund 70 % besteht auch der menschliche Körper größtenteils daraus. Durchschnittlich 900 Liter der kostbaren Flüssigkeit nehmen wir im Jahr zu uns, denn ohne Trinkwasser könnten wir nicht existieren.

Die überragende Bedeutung des Wassers ist auf seine Eigenschaft als Lösungs- und Transportmittel für viele Stoffe und Gase zurückzuführen. In der Natur findet man Wasser praktisch nie in seiner reinen Form vor, sondern angereichert mit Mineralien wie Natrium, Kalium, Magnesium oder auch Kalzium.

Wird Trinkwasser zum Luxusartikel?

Die Trinkwasserreserven der Erde verknappen sich zusehends, und ein Ende dieser Entwicklung scheint nicht in Sicht. Weil Trinkwasser aber ebenso lebensnotwendig wie unersetzlich ist, könnte es daher eines Tages zum begehrtesten aller Luxusartikel werden. Höchste Zeit also, mit den noch vorhandenen Ressourcen sorgsam umzugehen und auch in Privathaushalten eine verantwortungsvolle "Wasserwirtschaft zu betreiben.

Der Wasserkonsum pro Kopf und Tag liegt bei bis zu 125 Litern.

In einer repräsentativen forsa Umfrage der Vereinigung "Deutsche Sanitärwirtschaft" waren nur 7% in der Lage dem eigenen Wasserverbrauch richtig einzuschätzen. Die Mehrheit schätzte den persönlichen Bedarf als viel geringer ein. Auch über sinvolle Einsparmöglichkeiten wussten die betreffenden Personen wenig. Grund genug, die Verbraucher in diesem Punkt besser zu informieren und aufzuklären.

Wir als Fachbetrieb planen und realisieren nicht nur Ihr häusliches Trinkwassersystem, sondern nehmen auch Ihre vorhandenen Anlagen genau unter die Lupe, mit dem Ziel, einen hygienisch optimalen Umgang mit dem Trinkwasser zu erreichen.